Solarcamp 2015 in Weiz

Angewandter, grenzüberschreitender Klimaschutz: SchülerInnen bauten Solaranlage

Foto (Lagler): Stolze Präsentation der Solaranlage

SchülerInnen bauten im Rahmen eines von Klimabündnis Steiermark & Energieagentur Weststeiermark durchgeführten Solarcamps eine 16 m2  große Solaranlage

Mit gutem Gewissen Warmwasser nutzen. Dies ermöglichen die SchülerInnen der NMS Weiz Europa-Allee gemeinsam mit SchülerInnen der ungarischen Partnergemeinde Ajka bald den NutzerInnen der alten Fußballplatzanlage in Krottendorf.

Im Rahmen eines vom Klimabündnis Steiermark organisierten und vom Land Steiermark geförderten Solarcamps bauten ca. 41 SchülerInnen aus 2 verschiedenen Schulen eine thermische Solaranlage mit einer Größe von ca. 16 m2. Besondere Unterstützung erhielten die steirischen SchülerInnen beim 10. Solarcamp dieser Art diesmal von 17 SchülerInnen aus Ajka. Die fachmännische Anleitung zum Bau der Solaranlage erfolgte durch ExpertInnen der Energieagentur Weststeiermark. In drei Tagen wurden die 13 -14 Jährigen in die Welt der erneuerbaren Energieträger eingeführt. Dazu zählten Workshops zu den Themen Klima und Energie genauso wie die Exkursion zum Geminihaus und weiteren Energieschauplätzen der Stadt Weiz. Höhepunkt war aber der Bau der thermischen Solaranlage. Diese wird  in weiterer Folge auf dem Dach der alten Fußballplatzanlage Krottendorf installiert und in Betrieb genommen werden.

Mit diesem Projekt wird nicht nur gezeigt, wie einfach es ist die Sonnenenergie zu nutzen, sondern ein weiteres Steinchen zum angewandten, grenzüberschreitenden Klimaschutz gelegt.

Am 18.9. wurde die Anlage unter Beisein von Bürgermeister Erwin Eggenreich und zahlreichen weiteren Ehrengästen bei der Abschlussfeier des Camps von den SchülerInnen präsentiert.

Foto (Lagler): Projektverantwortliche mit SchülerInnen: Nico, Fr. Kulmer, Fr. Dir. Klamminger, Lara, Hr. Brandtstätter, Nico, Fr. Unger
Foto (Lagler): Bgm. Eggenreich wird von SchülerInnen zum Thema "Erneuerbare Energie" interviewt

Neu im Klimabündnis

"Kindergarten Freizeitanlage Spielberg" ist dem Klimabündnis beigetreten!

mehr...

nach oben

X