Urkundenübergabe

Klimabündnis-Urkunde für Musikmittelschule Weiz 

v.l. Fr. Dir. Heidemarie Klamminger, MNMS Weiz, Fr. Dr. Anna Maria Maul, Klimabündnis Steiermark

Nachdem sich die Musikmittelschule Weiz schon seit längerem mit dem Thema Klimaschutz beschäftigt, wie z. B. mit der Durchführung eines Solarcamp, verschiedener Workshops, sowie der Teilnahme am Projekt Schulisches Mobilitätsmanagement etc., hat sie bereits 2016 den Entschluss gefasst, Klimabündnisschule zu werden. Am 15. Mai 2017 fand nun die offizielle Urkundenübergabe im Rahmen einer Musicalaufführung  der ersten Klassen unter Beisein zahlreicher Eltern und Ehrengästen statt.

„Klimaschutz geht uns alle an. Dieses Bewusstsein zu wecken und  von Kinderschuhen an  in den Alltag zu integrieren, ist der Hauptgrund dafür, warum wir uns an dem Projekt beteiligt haben.  Wir leben in einer Zeit, in der der Klimawandel und seine Konsequenzen nicht mehr zu verleugnen sind. Überschwemmungen, extreme Trockenperioden, die Verschiebung der Jahreszeiten, Feinstaub- und Smogalarm sind nur einige der  Folgen eines leichtfertigen  Umgangs mit unseren Energieressourcen. Wir leben aber (– Gott sei Dank-) auch in einer Zeit,  in der ein Umdenken noch möglich ist. Deshalb ist es uns als Schule wichtig,  den Schutz unserer Welt -einer Welt, in der die Menschen noch ohne Angst vor Wetterkapriolen und um die eigene  Gesundheit leben und frei  atmen  können, auch im Unterricht als Schwerpunktthema zu behandeln. Unser Ziel ist es, jedem - ob Lehrer, Schüler oder Eltern- (wieder) in Erinnerung zu rufen, dass er zur Rettung unseres Klimas beitragen kann“, meint Frau Dir. Heidemarie Klamminger von der Musikmittelschule Weiz über die Beweggründe Ihrer Schule zum Beitritt. 

nach oben

X