Film mit Diskussion: Count-Down am Xingu V

Der Film zum Megastaudamm Belo Monte kann über das Klimabündnis kostenfrei gezeigt werden.

Foto: Adrian Rheinländer

Der Film „Count-Down am Xingu V - über den Kampf gegen Megastaudämme und Korruption in Brasilien“ (Langversion: 95 Min.; Kurzversion: 25 Min., Deutsch) erzählt die vorerst letzte Etappe über den Megastaudamm Belo Monte im Amazonasgebiet am Fluss Xingu. Dort entsteht seit 2011 der drittgrößte Staudamm der Welt, der Strom für den „wirtschaftlichen Aufstieg Brasiliens“ und den Rohstoffhunger der Welt liefern soll. So die offizielle Version. Doch hinter den Kulissen geht es um milliardenschwere Profite für Baufirmen und Politiker, an denen auch europäische Firmen wie Siemens, Andritz oder Norsk Hydro kräftig mitverdienen.

Dieses Angebot gilt während der Projektlaufzeit von "Change the power - (Em)Power to change" (2018-2020).

Verbinden Sie den Filmabend mit einem Vortrag von Johann Kandler.
 

    Foto: Adrian Rheinländer
    Film: Adrian Rheinländer


    Weitere Informationen & Angebote (Ausstellungen, etc.) zu globaler Verantwortung & Klimagerechtigkeit finden Sie hier

    Gerne stellen wir auch Fotos und eine Plakatvorlage für die Bewerbung zur Verfügung.

    Dieses Angebot findet mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Union und der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit statt.

    Infos und Anmeldung direkt bei Ihrer Regionalstelle:

    Burgenland
    Kärnten
    Niederösterreich
    Oberösterreich
    Salzburg
    Steiermark
    Tirol
    Vorarlberg
    Wien
     

    X

    Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen