Auszeichnung der besten "Wetterzeugen"

Fotowettbewerb geht in die 2. Runde

Strenge Winter, Hagelereignisse, extreme Hitze oder Sturm – all das sind Wettergeschehnisse, die im Rahmen des Projekts „Wetterzeugen der Steiermark“ gesucht werden. All jene, die passende Fotos oder Berichte von extremen Wetterereignissen aus der Vergangenheit haben, sind gerne dazu eingeladen diese auf der Wetterzeugen Plattform zu teilen.

Das tolle daran - alle Fotos, die bis zum 31.01.2021 hochgeladen werden, nehmen automatisch an einem Gewinnspiel teil, bei dem es spannende Preise zu gewinnen gibt.

Auszeichnung der besten „steirischen Wetterzeugen“

Im Rahmen der ersten Runde eines Fotowettbewerbs zu dem Umweltlandesrätin Ursula Lackner gemeinsam mit der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) und dem Klimabündnis Steiermark eingeladen haben, konnten bereits einige wunderschöne Bilder sowie die interessantesten meteorologisch, bedeutenden Ereignisse prämiert werden.

Wir gratulieren den Gewinnerinnen und Gewinnern recht herzlich :) 

In der Kategorie „Meteorologisch bedeutende Ereignisse“ haben folgende Beiträge gewonnen:

  • Platz 1: Die Schneekatastrophe in Mariazell im Winter 1905 von Manfred Feischl
  • Platz 2: der geringe Wasserstand der Neudauer Teiche im Frühling 2017 von Stefanie Greiter
  • Platz 3: die Alpinschi-Abfahrt vom Grazer Schlossberg im Rekordwinter 1986 von Willibald Handler

Ebenfalls ausgezeichnet wurden die besten Fotos in der Kategorie „die schönsten Wetterzeugenbilder“:

  • Platz 1:  „Wunderschöne Erdblitze“ von Daniel Loretto
  • Platz 2: „Hochwasser 1958“ von Otmar Grober
  • Platz 3: „Seltene Föhnwolke - Lenticularis“ von Ingrid Grossauer.

Die Fotos aller Gewinnerinnen und Gewinner finden Sie hier.

Wettbewerb geht in die zweite Runde – Einreichen bis 31.01.2021 möglich

Für alle, die nicht unter den Gewinnern sind, gibt es nun gute Nachrichten: Der Wettbewerb geht nun in die Verlängerung. In der zweiten Runde können ab sofort und noch bis Ende Jänner Erinnerungen an Extremwetterereignisse eingereicht werden. Und wieder warten tolle Preise auf die Einsenderinnen und Einsender.

  •  „Blick hinter die Kulissen" der ZAMG: Wien Hohe Warte oder ZAMG Steiermark (inkl. Zugfahrt ÖBB-Fahrt 1. Klasse)
  • „Blick hinter die Kulissen" der Wetterredaktion des ORF Steiermark mit Paul Prattes
  • "Geschenkskorb Klima- und Energieinitiative „Ich tu's" des Landes Steiermark" mit Kochbuch und steirischen Spezialitäten
  •  und viele mehr...

Die Wetterzeugen Plattform ist ein Projekt des Landes Steiermark im Rahmen der Klima- und Energieinitiative „Ich tu's – für unsere Zukunft“ in Kooperation mit der ZAMG Steiermark und dem Klimabündnis Steiermark.
 

Präsentierten gemeinsam das neue Wetterportal: Andrea Gössinger-Wieser, Alexander Podesser, LRin Ursula Lackner und Friedrich Hofer (v.l.) © Foto: Land Steiermark/ Purgstaller

Materialien zum Projekt können hier abgerufen werden: 

Download Flyer
Download Plakat
Download Inserat

Hier geht's zum Wetterzeugen Video

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen