Idee des Monats September

Ohne Auto unterwegs sein schützt das Klima und ist gesund

Viele Strecken, die wir mit dem Auto zurücklegen sind kürzer als 5 km und könnten auch mit dem Fahrrad, zu Fuß oder oft auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln zurückgelegt werden.
 

Wussten Sie, dass…

  • 15 % aller PKW-Fahrten kürzer als 1 km sind
  • 25 % aller Fahrten kürzer als 2 km sind
  • 50 % aller Fahrten kürzer als 5 km sind?

In Österreich wurden 2019 in allen Sektoren 79,8 Mio. Tonnen CO2-Äquivalente emittiert. Im Bereich Verkehr wurden 24 Mio. Tonnen CO2-Äquivalente freigesetzt, das entspricht 30 % der Gesamtemissionen. Jede Strecke, die mit einem alternativen Verkehrsmittel oder zu Fuß zurückgelegt wird spart CO2 und schützt unser Klima (Quelle: Umweltbundesamt Österreich). 

Unsere Tipps

  • Vor allem kurze Wege können auch gut zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurückgelegt werden! Beides ist gesund und hält fit. Mit dem Rad brauchen Sie beispielsweise für 5 km ca. 20 Minuten. Mit dem E-Bike geht es noch schneller – in 15 Minuten sind Sie am Ziel!
  • Da Auto fahren häufig auch Gewohnheitssache ist, hilft es, sich kleine Ziele zu setzten – einzelne Strecken, können z.B. testweise ohne Auto zurückgelegt werden Dies kann langfristig zur Gewohnheit werden.
  • Verwenden Sie Routenplaner Apps – dadurch lassen sich ganz einfach passende Rad- oder Fußwege finden (z.B. Komoot Routenplaner oder Bikemap). 
  • Bilden Sie Fahrgemeinschaften oder gehen Sie gemeinsam zu Fuß. So bleibt die Motivation aufrecht und die gemeinsame Aktivität macht Spaß!
  • Nutzen Sie Schrittzähler, um die Motivation zu erhöhen und täglich etwas mehr Schritte zu gehen

Als Gemeinden im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche aktiv werden mit der Aktion „Mein Auto hat heute frei!“ 

Es gibt viele klimafreundliche Alternativen zum eigenen Auto. In der EUROPÄISCHEN MOBILITÄTSWOCHE verzichten bekannte Persönlichkeiten Ihrer Gemeinde/Stadt eine Woche lang auf ihr motorisiertes Fahrzeug, welches für alle gut sichtbar und medienwirksam geparkt wird. Motivieren Sie mit dieser Aktion Bürgerinnen und Bürger, dem Beispiel zu folgen und eine klimafreundliche Alternative zum Auto zu probieren. Nähere Informationen zu dieser Aktion finden Sie auf Seite 8 der Mobilitätswochen Aktionsvorschläge.


Ergänzend dazu gibt es heuer eine eigene Aktion mit BürgermeisterInnen: 

20 Jahre Mobilitätswoche - 20 aktiv mobile BürgermeisterInnen

Wir suchen 20 BürgermeisterInnen, die während der Europäischen Mobilitätswoche (16. bis 22. September) ohne Auto auskommen und stattdessen aktiv mobil unterwegs sind (am besten zu Fuß, per Rad oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln). 

Die ersten 20 BürgermeisterInnen, die sich bei uns melden, bekommen von uns „Edgar“, das Maskottchen der Europäischen Mobilitätswoche, per Post zugeschickt. 

Schicken Sie uns bitte 1-3 Fotos, wie Sie während der Mobilitätswoche ohne Auto unterwegs sind und wir setzen Ihr Engagement auf unseren Kanälen in Szene. Edgar sollte bitte auch mit am Foto sein. Schreiben Sie uns bitte ein paar Zeilen dazu, wie es Ihnen dabei gegangen ist. Damit Edgar rechtzeitig bei Ihnen ankommt, bitte um Rückmeldung bis spätestens 3.9.2021.

Nach der Mobilitätswoche erstellen wir eine Collage, auf der alle aktiv mobilen BürgermeisterInnen gemeinsam zu sehen sein werden.

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen